Kochen

Das Geheimnis des Küchenchefs, der Ihren Toast auf ein neues Niveau hebt

Wie könnte der Befehl lauten, den Toast mit Butter zu bestreichen? Natürlich zuerst braten und dann Öl auftragen. Die Dinge sind jedoch nicht so einfach, wie sie scheinen.

"Wenn Sie den Toast vor dem Braten mit Butter einfetten, schmilzt die Butter und zieht gleichmäßig ein, was bedeutet, dass der Geschmack reicher ist", sagt Kelly Jacques, die die Brotbackerei kontrolliert.

Darüber hinaus wird es knuspriger Toast. "Eine gleichmäßige Verteilung der Butter auf dem Brot trägt zu einer zarten, weichen Konsistenz bei, und die Hitze lässt die Oberfläche des Stücks knusprig werden", betont Jacques. "Aber bei der umgekehrten Anwendung von Butter beginnt sie zu schmelzen und verwandelt die Knusperkruste in eine weiche Kruste. Aber schließlich braten wir Brot nur zum Wohle."

Das Schmieren mit Butter vor dem Backen ist die beste Option, wenn Sie süße Toasts z. B. mit Zimt und Zucker zubereiten. In diesem Fall schmilzt der Zucker schneller und karamellisiert. Es ist jedoch wichtig, einige Regeln zu befolgen.

Weiche Butter ist besser

Unabhängig davon, ob Sie das Öl vor oder nach dem Kochen verwenden, sollte es weich sein. Dies ist besonders wichtig für frisches Brot, um seine Textur nicht zu verderben. Außerdem lässt sich weiche Butter auch am Rand des Stücks leichter gleichmäßig verteilen.

Machen Sie eine dicke Schicht

Denken Sie daran, dass Butter nicht nur für die Oberseite, sondern auch für die Mitte und den Boden des Brotes bestimmt ist. Sparen Sie also nicht am Öl. Am Ende des Garvorgangs zieht es in das Brot ein.

Benutze den Ofen

Es ist verboten, beim Backen von Brot in einem normalen Toaster die umgekehrte Methode zum Auftragen von Butter anzuwenden. Das Öl wird schmelzen, Sie werden sich die Finger verbrennen oder Sie können überhaupt ein Feuer auslösen. Es ist besser, den Grill zu verwenden, der sich in den meisten Öfen befindet. Das Brot auf einem normalen Backblech verteilen, damit die schmelzende Butter den Boden brät.

Folgen Sie dem Prozess

Butter, Zucker, Kräuter - all dies kann schnell brennen, daher ist es wichtig, den Toast zu folgen. Normalerweise reichen zwei oder drei Minuten.