Für das Haus und die Hütten

5 effektive Möglichkeiten, die Lücke zwischen Wand und Bad abzudichten

Schon ein kleiner Spalt zwischen Wand und Bad kann zu Verschmutzungen, Feuchtigkeit und Schimmel im Bad führen. Der effektivste Weg, um dieses Problem zu beseitigen, besteht darin, die Lücke zwischen der Wand und dem Badezimmer abzudichten. Es gibt mindestens fünf effektive Möglichkeiten, um das Problem mit gängigen Materialien zu beheben, die in Baumärkten leicht zu finden sind. In jedem Fall sollten Badoberfläche und Wände vor Arbeitsbeginn vorgereinigt und getrocknet werden.

Randstreifen

Der schnellste und billigste Weg, um das Problem im Badezimmer zu beheben. Zur besseren Fixierung raten Experten, das Klebeband zusätzlich mit flüssigen Nägeln zu verkleben.

Silikondichtmittel

Das Dichtmittel eignet sich hervorragend für engste Spalten. Vergessen Sie nicht, dass der Raum nach Gebrauch gründlich belüftet werden sollte. Kleiner Life-Hacking-Effekt: Die Naht wird glatter, wenn Sie zum Isolieren von Fliesen auch Klebeband verwenden.

Polyurethanschaum

Für die Arbeit im Badezimmer sollte ein feuchtigkeitsbeständiger Schaum gewählt werden. Dies ist der einfachste Weg von allen. Der Schaum dehnt sich aus und füllt den Raum zwischen Wand und Badezimmer aus, wodurch das Problem beseitigt wird.

Zementmörtel

Die Schalung der gewünschten Konsistenz wird vorab vorbereitet, damit die Lösung beim Auftragen nicht herabfällt. Zementmörtel wird auf den Spaltbereich aufgetragen und vollständig trocknen gelassen. Die Methode ist nicht ganz ästhetisch, daher ist es besser, zusätzliches Panzerband oder Keramikfliesen zu verwenden.

Keramikbordüre

Keramikbordüre sitzt auf dem Fliesenkleber. Es ist die genaueste und ästhetisch schönste Art, die Lücke zwischen der Wand und dem Badezimmer zu schließen.