Dekor

Ungewöhnliche Verwandlung einer normalen Wand in einen Make-up-Bereich

Pin
Send
Share
Send
Send


Geoden sind Ablagerungen von Edelsteinen und Halbedelsteinen. Die Nachahmung dieses Materials ist bei Designern sehr beliebt. Die Handwerkerin entschloss sich, einen Tisch zum Schminken zu machen, der einem natürlichen Mineral aus Epoxidharz ähnelte. Sie fügte ihre Kreation mit Originalzubehör hinzu. Es stellte sich heraus, unglaublich schöne Byyti-Zone.

Zu Beginn entschied sich das Mädchen, einen Farbakzent zu setzen, indem es die Wand in der zukünftigen Make-up-Zone malte. Die Wahl fiel auf blassrosa Farbe.

Youtube | Lust auf etw.

Der erste Schritt bei der Erstellung eines Tisches ist die Herstellung einer Schalung aus Sperrholzplatten und einer glatten Holzstange. Auf das Sperrholz aufgebrachte Konturen des Produktes. Wie geplant sollte es glatte Kanten haben.

Youtube | Lust auf etw.

Die gesamte Oberfläche, mit der das Kontaktmaterial geformt wird, sollte mit einer selbstklebenden Folie bedeckt sein.

Youtube | Lust auf etw.

Die Konturen sind aus zweiphasigem Silikon geformt. Das Arbeiten mit diesem Material ist sehr praktisch. Die Kontaktstelle der Platte mit Sperrholz sollte beidseitig verklebt sein.

Youtube | Lust auf etw.

Und hier ist das Hauptgeheimnis: Das Material für die Arbeit ist Epoxidharz. Mit Hilfe von Farbstoffen kann Material in jedem Farbton lackiert werden. Allmählich bildet sich ein Marmormuster, zwischen dem sich Kristalle befinden.

Youtube | Lust auf etw.

Ein weiterer Touch - metallisierte Harzstreifen mit einem goldenen Farbstoff. Es ist praktisch, dünne Linien mit einem Holzstab zu erzeugen.

Youtube | Lust auf etw.

Der entscheidende Moment - Arbeit mit dem Brenner. Nach der Wärmebehandlung benötigt das Harz mindestens 24 Stunden, um vollständig zu trocknen. Für eine ebene Oberfläche wurde eine weitere letzte Schicht aufgetragen, die ebenfalls einen Tag lang getrocknet wurde.

Youtube | Lust auf etw.

Nach langem Warten können Sie endlich das Ergebnis auswerten.

Youtube | Lust auf etw.

Es bleibt die Kanten zu polieren und die Kristalle in der Mitte zu kleben.

Youtube | Lust auf etw.

An der Wand ist ein Tisch an den Möbelecken montiert. Das ist schon sehr schön!

Youtube | Lust auf etw.

Für Osmanen braucht man Sperrholz. Zwei 60 cm lange und 40 cm breite Blätter.

Youtube | Lust auf etw.

Der untere Teil ist eine Schachtel zur Aufbewahrung von Kosmetika. An ihr befestigte Schraubenstangen der gewünschten Größe.

Youtube | Lust auf etw.

Die Markierung ist für zukünftige Polsterungen auf dem Bezug angebracht.

Youtube | Lust auf etw.

Dann sollten Sie den Moosgummi kleben und Löcher für zukünftige Knöpfe schneiden. Durch Markieren von Sperrholz werden Löcher zur Befestigung gebohrt.

Youtube | Lust auf etw.

Ottomane gepolsterte Polsterung, vorgewählter Stoff. Um die Knöpfe zu sichern, müssen Sie den Faden richtig festziehen. Es ist nicht einfach, mit dieser Art von Arbeit fertig zu werden.

Youtube | Lust auf etw.

Die untere Schublade ist mit Polyester und Stoff gepolstert. Die Nähte sind geklebt. Es bleibt das Modell zu sammeln, Möbelscharniere zu sichern. Der letzte Schliff sind die Beine. Für dieses Projekt sind sie Geländer für die Treppe.

Youtube | Lust auf etw.

Eine kleine Ergänzung ist ein elegantes Epoxy-Tablett. Platz zum Schminken besetzt!

Youtube | Lust auf etw.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie im Video:

Pin
Send
Share
Send
Send